Diese Dinge sollten Sie beachten bevor Sie eine Immobilie kaufen

Höchstwahrscheinlich kaufen Sie kein Haus alleine sondern mit Ihrem (Ehe-)Partner oder Partnerin. Nehmen Sie sich beide einen Zettel und schreiben Sie zunächst die 5 Dinge auf, die Ihnen für das Haus am Wichtigsten sind. Vergleichen Sie danach und besprechen Sie die Punkte.

Wichtig ist, zu klären, wer in dieses Haus einziehen soll. Sie als Paar oder als Familie? Gibt es schon Kinder oder sind diese in Planung? Vielleicht ist auch geplant, dass die eigenen Eltern mit einziehen?

Gehen wir einmal von dem wahrscheinlichsten Fall aus – Sie sind eine Familie oder werden demnächst zu einer. Schön ist immer, wenn jedes Kind ein eigenes Kinderzimmer hat. Auch wenn sie momentan noch klein sind, das Alter in dem sich jeder seine eigenen Spielkameraden einlädt kommt ganz schnell.

Da fordern viele Kinder ihren Freiraum ein und spätestens wenn das erste Kind in die Schule kommt, wird ein eigener Schreibtisch und ein ruhiger Raum für die Hausaufgaben benötigt. Damit die Geschwister trotzdem nah beieinander sind, ist es schön, wenn die Kinderzimmer auf einer Etage sind. Ideal wäre, wenn das Kind oder die Kinder ein eigenes Badezimmer haben – denken Sie an das Teenager-Alter! Dann überlegen Sie weiter, welche Räume benötigen Sie für sich – Schlafzimmer, Badezimmer, wird ein Arbeitszimmer benötigt oder reicht eine kleine Kammer im Keller für Aktenordner etc.?

Selbstverständlich wird eine Küche und ein Wohnzimmer benötigt, ein Gäste WC ist ebenfalls vorteilhaft. Möchten Sie ein Haus mit Keller? Wäre ideal für die Waschküche und Hausanschlüsse, außerdem haben Familien häufig aussortiertes Spielzeug, Fahrgeräte oder Kleidung, die irgendwo gelagert werden muss.

In welchem Zustand sollte das Haus sein? Haben Sie Lust richtig viel zu renovieren, können Sie vielleicht sogar vieles selber und möchten gerne ein renovierungsbedürftiges Haus kaufen, dass zu einem günstigeren Preis angeboten wird? Oder ist Ihnen ein Neubau bzw. ein relativ neues Haus lieber, in das sie einfach nur einziehen müssen?
Nun zum Außenbereich: Wird eine Garage benötigt oder könnte man diese bei einem bestehenden Objekt nachrüsten? Möchten Sie einen großen Garten? Auch hier ist zu bedenken, dass die Kinder nicht immer planschende 5-jährige bleiben, die kreischend in den Mini-Pool springen oder stundenlang im Sandkasten Matschkuchen backen. Wenn der Garten aufgrund von Kinderspielzeug in den ersten Jahren etwas vollgestellt wirkt, wird sich das ab dem Grundschulalter rapide ändern.

Ein wichtiger Punkt bleibt nun noch: Die Lage. Viele Menschen sagen, die Lage sei das wichtigste überhaupt. Wo möchten Sie leben? Fußläufig in Stadtnähe oder reicht es Ihnen, wenn Supermarkt und Bäcker um die Ecke sind und Sie für den Rest das Auto benutzen? Wenn man in Ballungsgebieten wohnt, ist es vorteilhafter etwas weiter draußen zu wohnen. Die Preise für Immobilien sind dort niedriger als im Stadtzentrum und häufig entstehen Neubaugebiete mit Kindergärten und guter ÖPNV-Verbindung. Überlegen Sie, wie weit es von dem neuen Haus bis zur Arbeit ist? Ist der Weg täglich zu meistern?

Machen Sie sich in Ruhe Gedanken über Ihre Wünschen und schauen Sie sich erst mal einige an, bevor Sie sich entscheiden und das Wichtigste: Sie müssen ein gutes Gefühl dabei haben!

Ähnliche Artikel

Die Kommentare sind geschlossen